Technologie - Akkupflege

Der richtige Umgang mit Akkumulatoren

Akkumulatoren oder Akkus können wiederaufgeladen werden und sparen so eine entsprechende Anzahl an herkömmlichen Primärzellen ein. Dies gilt jedoch nur, wenn sie fachgerecht gelagert, genutzt und wieder aufgeladen werden. Der mehrmalige Gebrauch macht Akkus  zu einem umweltentlastenden Produkt.

Hersteller versprechen für Akkumulatoren 500 bis 1000 Wiederaufladezyklen, jedoch hängt diese lange Lebensdauer entscheidend von dem richtigen Gebrauch der Akkus, also von Ihnen als Nutzer ab.

Anwendungsfehler vermeiden:

Akkus entladen sich bei Nichtbenutzung wesentlich schneller als Primärbatterien: Lassen Sie einen geladenen Akku ungenutzt liegen, so sinkt seine Spannung. Gute Ladegeräte haben deshalb eine so genannte Erhaltungsladungsfunktion, in der die Akkus so lange verbleiben können, bis sie mit voller Leistung wieder in Betrieb gehen. Dies bedingt in der Regel aber einen ständigen Stromverbrauch des Ladegerätes, der höher sein kann als der für die eigentliche Akkuladung benötigte Stromverbrauch.

Gute Ladegeräte einsetzen:

Der richtige Entladezustand zwischen Tiefentladung und Memoryeffekt kann nur durch ein elektronisches Ladegerät erreicht werden. Es entlädt die Akkus bis zum optimalen Punkt („Entladeschlußspannung”), bevor sie wieder aufgeladen werden. So können höhere Zyklenzahlen erreicht werden. Gute Ladegeräte und ihre richtige Handhabung helfen, die optimale Gebrauchstauglichkeit der Akkus über einen langen Zeitraum sicherzustellen. Mit geeigneten Ladegeräten ist sogar das „Auffrischen" von solchen Akkus möglich, die ihren Dienst bereits verweigern. Durch kontrolliertes Entladen/Wiederaufladen in mehreren Zyklen  „lernen" diese Akkus wieder, ihren Dienst zu tun.

In den Betriebsanleitungen der Ladegeräte werden die möglichen Einsatzbereiche der Geräte genau beschrieben. In Ladegeräte, die ausschließlich Akkus aufladen sollen, dürfen niemals Primärbatterien eingesetzt werden, denn es besteht dann Explosionsgefahr. Die richtige Auswahl und Bedienung des Ladegerätes ist ein aufwendiger, aber notwendiger Schritt für den umweltverträglicheren Gebrauch von Akkus.